65 Jahre Bundeswehr

12.11.1955 Gründung der Bundeswehr

65. Geburtstag der Bundeswehr

Die Gründung der Bundeswehr war am 12.11.1955, zwar gab es noch keine Soldaten aber die ersten 101 freiwillgen Kameraden bekamen ihre Ernennungsurkunde an diesem Tag überreicht überreicht.

Dass es zu diesem Festakt in der Bonner Ermekeil-Kaserne, dem Sitz des Amts Blank, kam, war einem findigen Mitarbeiter zu verdanken: Er hatte erkannt, wie gut der 200. Geburtstag des preußischen Heeresreformers und Schöpfer der Allgemeinen Wehrpflicht zur Gründung der Bundeswehr als Armee in einer Demokratie passte.

Ab 1953 im „Ausschuss für Fragen der europäischen Sicherheit“ berieten die Parlamentarier sämtliche Gesetze für die neuen Streitkräfte. Das „Gesetz über die Rechtstellung des Soldaten“, kurz Soldatengesetz, sorgte für die rechtliche Verankerung des Staatsbürgers in Uniform in der Demokratie. Er besitzt seitdem die gleichen Rechte wie jeder andere Bürger – mit wenigen, militärisch bedingten Einschränkungen.

Danke, für Euren Dienst!

Schreibe einen Kommentar