fight4vets

fight4vets

zur Facebook Seite

Gerne möchten wir euch auf unsere Initiative „fight4vets“, ein gemeinschaftliches Projekt des Recondo Vets MMC und dem Kampfkunstverband IBKDA mit den

„Tag der Kampfkünste Berlin“, Kampfkunst-Benefiz-Seminar zugunsten einsatzgeschädigter Veteranen, hinweisen.

Namhafte Referenten der Kampfkunstszene haben sich bereit erklärt, ihr Können und Wissen einem interessierten Publikum zur Verfügung zu stellen um u. a. auf die Problematik von PTBS als auch Suizid bei Soldaten und Veteranen aufmerksam zu machen.

Alle Referenten arbeiten unentgeltlich. Alle Einnahmen (abzüglich der organisatorischen Aufwendungen), werden an verschiedene Veteranen Vereine / Organisationen gespendet.

Vertreter des Vereins werden vor Ort sein um über ihre Arbeit zu berichten. Geeignet ist dieses Seminar für alle Interessierten, Neueinsteiger, Kampfsportler und Kampfkünstler aller Disziplinen egal ob Jung oder Alt.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Liebe Freunde, Kampfsportler- und Kampfkünstler, Kameraden…

Ich möchte euch auf die Veranstaltung TAG DER KAMPFKÜNSTE BERLIN 2021

„Kampfkunst Benefiz Veranstaltung zugunsten einsatzgeschädigter Veteranen“, am Samstag den 23.Oktober 2021 in Berlin hinweisen und gleichzeitig hiermit einladen!

Treffpunkt ist die Sporthalle der Sophie–Brahe-Gesamtschule (am Treptower Park) Am Plänterwald 23 in 12437 Berlin-Treptow, Anbindung an die Autobahn A100 ist in 10minütiger Entfernung. Ab 09.30 Uhr ist die Halle geöffnet und um 11.00 Uhr wollen wir mit der Veranstaltung beginnen, Ende wird ca.17.00 Uhr sein.

Wir haben hochrangige Referenten aus der Kampfsport- und Kampfkunstszene verpflichten können, die ihr Wissen auf dem Tag der Kampfkünste Berlin mit euch teilen möchten! Auf sechs Kampfflächen könnt ihr im dreiviertelstündlichen Wechsel die unterschiedlichsten Meister und Stile kennen lernen und mit ihnen trainieren. Die Veranstaltung ist Verbands- und Stiloffen für Jung oder Alt für Neueinsteiger oder Profis.

Wir verfolgen mit unserer Veranstaltung und Initiative weder finanzielle noch politische Interessen, wir wollen auf privatrechtlicher und sportlicher Ebene auf diejenigen aufmerksam machen, die den Einsatz für unser Land als Soldat der Bundeswehr mit PTBS, Suizid oder den Tod teuer bezahlen müssen. Dafür haben wir als Kampfkunstverband in Kooperation mit den Recondo Vets MMC, diese Veranstaltung initiiert.

Alle Einnahmen (abzüglich der organisatorischen Aufwendungen) aus der Veranstaltung werden an verschiedene Veteranen Vereine / Organisationen gespendet!!! Vertreter werden Vorort sein und über die Arbeit mit Veteranen berichten.

Für eine Unterstützung durch Eure Teilnahme, würden wir uns sehr freuen und können somit den Betroffenen und der Öffentlichkeit ein Zeichen setzen. Ihre Teilnahme haben bereits Kampfsportler- und Kampfkünstler aus ganz Deutschland zugesichert.

Sollte ihr dabei sein, bitte ich euch um eine kurze Bestätigung und Kontaktaufnahme über Email, Telefon oder unserer FB Seite zur besseren Planung!

 Das sind unsere Ziele:

  • Kampfkunstinteressierten eine Plattform geben um sich auszutauschen
  • Freunde treffen, neue Freunde finden
  • Das Netzwerk untereinander stärken
  • Verständnis und Akzeptanz für unsere Kunst fördern
  • Unterstützung verschiedener Organisationen bei der Hilfe PTBS Erkrankten Veteranen

MfG
Ralf (Muerte) Bartzsch
Orga Team IBKDA / RVMMC

2020 ist durch die Pandemie mit dem Virus Corona COVID-19 der "Tag der Kampfkünste Berlin" leider auch ausgefallen. Aber Kopf hoch die Planungen für 2021 laufen schon auf Hochtouren!


2019